Vita


 

Seit Juni 2021 gewählt zum 1. Vertreter der Vorsitzenden der Gesellschaft für interdisziplinäre Bildwissenschaft (GiB, Tübingen).

 

Seit Mai 2021 assoziiertes Mitglied des Graduierteninstituts NRW in der Abteilung "Medien und Interaktion".

 

Seit Juli 2019 gewähltes Mitglied des Instituts für Gesellschaft und Digitales (GUD) der Fachhochschule Münster.

 

Seit Mai 2019 gewählt zum 1. Vertreter der Vorsitzenden der Gesellschaft für interdisziplinäre Bildwissenschaft (GiB, Tübingen).

 

Seit März 2019 Mitglied des Scientific Committees von Art Style | Art & Culture International Magazine in Sao Paulo.

 

Seit Juni 2018 Mitglied des Fachbereichsrats des Fachbereichs Design der MSD - Münster School of Design der Fachhochschule Münster.

 

2017 Wandlung der Forschungsgruppe Bewegtbildwissenschaft Kiel (FBK; Kiel) zur Forschungsgruppe Bewegtbildwissenschaft Kiel | Münster. Gründungssprecher sind Lars C. Grabbe und Patrick Rupert-Kruse. Organisation Lars C. Grabbe, Patrick Rupert-Kruse, Norbert M. Schmitz und Hans J. Wulff.

 

Seit August 2017 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Semiotik (DGS) e.V. Angeschlossen der International Association for Semiotic Studies (IASS). Vertreten durch Ellen Fricke (Chemnitz).

 

Mai 2017 Wahl in den Vorstand mit der Funktion als 2. Vertreter des Vorsitzenden der Gesellschaft für interdisziplinäre Bildwissenschaft e.V. (GiB, Tübingen).

 

Seit Juni 2016 Mitglied des Corporate Communication Institute (CCI) an der MSD - Münster School of Design (Fachhochschule Münster). Vorstandsmitglied und Sprecherin ist Gisela Grosse (Münster).

 

Seit Juni 2017 Professor für Theorie der Wahrnehmung, Kommunikation und Medien an der MSD – Münster School of Design der Fachhochschule Münster

 

September 2015 bis Mai 2017 Vertretungsprofessor für Theorie der Wahrnehmung, Medien und Kommunikation am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster

 

Oktober 2015 bis März 2016 Forschungsfreisemestervertretung von Prof. Dr. Norbert M. Schmitz am Institut für Design, Kunst und Medienwissenschaft (IDKM) der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel (Fachbereich Ästhetik)

 

April 2015 Wahl in den erweiterten Vorstand der Gesellschaft für interdisziplinäre Bildwissenschaft e.V. (GiB, Tübingen)

 

Seit Januar 2015 Mitglied der European Society for Aesthetics (EUROSA) der University of Fribourg (Switzerland). Präsident ist Robert Hopkins (New York)

 

September 2014 bis September 2015 Vertretungsprofessor für Theorie der Wahrnehmung, Medien und Kommunikation am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster

 

Seit Juli 2014 Mitglied der International Society for Intermedial Studies (ISIS) der Linnaeus University (Sweden). Vorsitzender ist Lars Elleström

 

März 2014 bis August 2014 Dozent für Medientheorie und Kommunikation am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster

 

Seit Februar 2014 Mitherausgeber des englischsprachigen Yearbook of Moving Image Studies (YoMIS) der Foschungsgruppe Bewegtbildwissenschaft Kiel (FBK; Kiel)

 

2011 bis heute Gründung der Forschungsgruppe Bewegtbildwissenschaft Kiel (FBK; Kiel). Gründungssprecher sind Lars C. Grabbe und Patrick Rupert-Kruse. Organisation Lars C. Grabbe, Patrick Rupert-Kruse, Norbert M. Schmitz und Hans J. Wulff

 

Position: Leitung/ Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Seit 2013 Mitglied des Networks: Media Anthropology der European Association of Social Anthropologists (EASA)

 

Seit 2012 Mitglied der Plattform für immersive Medien der Fachhochschule Kiel (ifim; Institut für immersive Medien)

 

2012 bis heute Lehrbeauftrager am Institut für Design, Kunst und Medienwissenschaft (IDKM) der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel (Fachbereich Ästhetik, Assistenz von Prof. Dr. Norbert M. Schmitz)

 

März 2012 bis Oktober 2013 Verlagsredakteur/ Chefredaktion im C. F. Verlag in Kiel mit den Schwerpunkten Medienmanagement, Text- und Fotoredaktion

 

Oktober 2011 bis März 2012 Forschungsfreisemestervertretung von Prof. Dr. Norbert M. Schmitz am Institut für Design, Kunst und Medienwissenschaft (IDKM) der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel (Fachbereich Ästhetik)

 

8. Juni 2011 Promotion zum Dr. phil. (magna cum laude) im Promotionsfach Philosophie an der Technischen Universität Chemnitz

 

Thema der Doktorarbeit:

Georg Simmels Objektwelt. Verstehensmodelle zwischen Geschichtsphilosophie und Ästhetik

 

Seit 2011 Wissenschaftlicher Beirat für die Sektion "Filmwissenschaft" der Gesellschaft für interdisziplinäre Bildwissenschaft e.V. (GiB, Tübingen)

 

Seit 2011 Mitglied der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM)

 

Dezember 2010 Eröffnung des Promotionsverfahrens an der TU Chemnitz

 

Seit 2010 Lehrbeauftrager am Institut für Design, Kunst und Medienwissenschaft (IDKM) der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel (Fachbereich Ästhetik)

 

Förderperiode 2009-2012 Mitglied des DFG-Netzwerkes "Bildphilosophie"

 

Seit 2010 Tätigkeit als Rezensent für das Online-Journal "SEHEPUNKTE - Rezensionsjournal für die Geschichtswissenschaften" (Marburg, München, Berlin)

 

2009 Gründungsmitglied des Bildwissenschaftlichen Kolloquiums des Instituts für Medienwissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

 

Seit 2009 Mitglied der Gesellschaft für interdisziplinäre Bildwissenschaft e.V. (GIB; Tübingen)

 

Seit 2009 Mitglied des Virtuellen Instituts für Bildwissenschaft (VIB; Tübingen)

 

Seit 2009 Tätigkeit als Rezensent für die Zeitschrift „MEDIENwissenschaft. Rezensionen / Reviews“ (Marburg)

 

2007 bis 2008 Tätigkeit als freier Redakteur/ Autor der Zeitschrift „hörBücher“ (Falkemedia-Verlag, Kiel)

 

2005 bis 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung in Kiel (IFT-NORD)

 

Juli 2005 Magister Artium

Thema der Magisterarbeit:

Das Problem der Institution bei Arnold Gehlen und Georg Simmel

 

2000 bis 2005 Studium der Philosophie, Soziologie und Neuere deutsche Literatur- und Medienwissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Erwerb klassischer Sprachnachweise: KMK-Graecum und KMK-Latinum

 

1998 bis heute freier Mitarbeiter bei regionalen und überregionalen Presse- und Wissenschaftsorganen:

 

MEDIENwissenschaft (Marburg, Schüren Verlag)

SEHEPUNKTE (Herder-Institut Marburg, Institut für Zeitgeschichte München-Berlin)

hörBücher (Kiel: falkemedia)

Sation to Station (Kiel: ebd.)

Friesenanzeiger (Husum: FrieCon Systems)

Friesenanzeiger (Husum: Verlag Herbert Günther)

Palette (Husum: Graf von Baudissin Verlag; Text- und Fotoredaktion sowie Fotolabor)

 

1999 Abitur am Fachgymnasium Husum