Vorträge


2020: Video Lecture zur sensorischen Übersetzung im Bild (in Kooperation mit der FH Münster und dem GUD - Institut für Gesellschaft und Digitales).

 

Auf der Veranstaltung: Burg Hülshof "Why wait? Translate!" (Burg Hülshoff – Center for Literature mit der Studiobühne der WWU Münster und der FH Münster).

 


 

15.5.2019: Vortrag auf dem GUDialog des Instituts für Gesellschaft und Digitales (GUD) in Münster.

 

Thema "Die Natur als virtuelles Bild. Digitale Bildwelten als ästhetische Erlebnisräume einer bedrohten Natur".

 


 

22.2.2019: „Critical Zone“ 21/22 Feb 2019 im Warburg-Haus in Hamburg.

 

Thema: "Imago corporalis and homeostasis. Exploration of the Critical Zone in the range of quasi-materiality and embodiment".

 


 

6.7.2018: Young Bauhaus Research Conference: [dis]solving boundaries. 5. und 6. Juli 2018 an der Bauhaus-Universität in Weimar. Im Rahmen des Projektes Welt.Raum.Bauhaus | IPID4all vom DAAD aus Mitteln des BMBF finanziert. Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Bauhaus Research School.

 

Thema: "Hyperaesthetic Images. The Hyperaisthesis of Hapto-Tactile Media Technologies".

 


 

27.11.2017: Vortrag auf dem 1. Kolloquium "Designtheorie / Designforschung / Designwissenschaften NRW“. Eine Inititiative der Landesdekanekonferenz Design NRW.

 

Thema: "Phänosemiose und Medialität. Zur Verbindung von Wahrnehmungs- und Informationstheorie für das Verstehen von Medientechnologien". 

 


 

24.11.2017: Vortrag auf der Design-Konferenz "Fure - The Future of Reading" an der MSD - Münster School of Design in Münster. 

 

Thema: "Mediale Lesekultur. Die Schrift als Technologie der Psyche". 

 


 

14.9.2017: Vortrag auf dem 15. internationalen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Semiotik (DGS) e.V.„Grenzen. Kontakt – Kommunikation – Kontrast“ in der Sektion Designsemiotik mit dem Themenschwerpunkt „Grenzen des Design in Kognition, Aneignung und Kommunikation“ in Passau, 12. bis 16. September 2017.

 

Thema: "Design und die Grenzen der Wahrnehmung. Zum Phenosemiotic Embodiment von interaktiven Medientechnologien".

 


 

5.5.2017: Vortrag auf der Tagung "Moving Images 2017: Mediality – Multimodality – Materiality: Concepts for Media and Image Studies in the Era of the »Technosphere«. Bilingual Conference on Moving Image Sciences in Kiel, Germany, 4th to 6th May 2017.

 

Thema: "Signale im Dataversum. Zum phänosemiotischen Potenzial der kybernetischen und informationstheoretischen Ästhetik".

 


 

23.11.2016: Lehrprobe von 13.30 Uhr bis 15 Uhr an der Fachhochschule in Münster im Rahmen der Auswahl zur Besetzung der W2 Professur "Theorie der Wahrnehmung, Kommunikation und Medien" an der MSD - Münster School of Design.

 

Thema: "Erlebendes Medienverstehen, aber wie? Aktivierende Lernübungen für eine Einführung in die Theorie der Wahrnehmung, Kommunikation und Medien".

 


 

21.10.2016: Vortrag um 9 Uhr an der Fachhochschule in Münster im Rahmen der Auswahl zur Besetzung der W2 Professur "Theorie der Wahrnehmung, Kommunikation und Medien" an der MSD - Münster School of Design.

 

Thema: "Immersive Medientheorie und Design. Zum Verhältnis von Wahrnehmung, Kommunikation und Medien in der Designausbildung".

 


 

13.10.2016: ›Die visuelle Bilanz‹. Die Feinjustierung des multimedialen Corporate Reportings. Tagung des CCI, Corporate Communication Institute, MSD - Münster School of Design, Fachhochschule Münster.

 

Thema: "Bewegtbilder verstehen: Methodik, Analyse, Fakten".

 


 

20.5.2016: Vortrag an der Fachhochschule Kiel im Rahmen der Tagung "Immersion - Design - Art: revisited. Transmedia Form Principles in Contemporary Art and Technology. Kooperative Tagung der Forschungsgruppe Bewegtbildwissenschaft, der Muthesius Kunsthochschule und der Fachhochschule Kiel.

 

Thema: "Immersion und Materialität. Medienarchäologische und phänosemiotische Überlegungen zur Materialität von Medientechnologien. Eine erneute Auseinandersetzung mit Harold Innis, Marshall McLuhan, Vilém Flusser und Derrick de Kerckhove".

 


  

20.11.2015: Vortrag an der Fachhochschule Kiel im Rahmen der Tagung Bewegtbilder 2015: Perzeption – Rezeption – Interaktion. Spielarten und Ausprägungen der Verarbeitung von Medienbildern. Zusammen mit Patrick Rupert-Kruse.

 

Thema: "Memory and Figuration. Temporal Immersion and Ludic Experience-Figuration in Video Games".

 


 

14.11.2015: Vortrag an der Universität Hamburg im Rahmen der trans- und interdisziplinären Tagung "Bilder: Zeitzeichen und Zeitphänomene".

 

Thema: "Phänosemiotische Zeitlichkeit. Zur temporalen Synchronisation mit interaktiven Mediensystemen".

 


 

CANCELLED! 21.9.2015: Vortrag auf dem Second International Symposium on the Theory and Practice of Multimodal Research #BreMM15 an der Universität Bremen.

 

Thema: "Mind and body: Multimodality of perception as a paradigm for understanding consciousness".

 


  

29.11.2014: Vortrag auf der trans- und interdisziplinären Konferenz der Universität Hamburg - VISUAL NARRATIVES - CULTURAL IDENTITIES - vom 27. - 29. November 2014. Weitere Informationen unter: www.kulturkundetagung.de.

 

Thema: "Körper und Zeichen. Das Verstehen immersiver Bildmedien im Kontext der Multimodalität der Wahrnehmung".

 


  

20.11.2014 an der Fachhochschule in Kiel im Rahmen der Tagung "Bewegtbilder 2014. Kognition – Repräsentation – Verkörperung: Erlebnisdimensionen und Sinnhorizonte audiovisueller Artefakte". Weitere Informationen unter: www.movingimagescience.com.

 

Thema: "Media Embodiment: Die technologische Basis der Verkörperung digitaler Bilder".

 


 

1.11.2014: Vortrag auf der vierten interdisziplinären Konferenz illusion - immersion - involvement vom 31.10. – 01.11.2014 auf dem Campus der Fachhochschule Kiel. Weitere Informationen unter: www.immersive-medien.de.

 

Thema: „Breaking the boundaries of perception. Immersive Medien im Kontext des homo immergens“.



 

20. Mai 2014 um 19 Uhr im NordseeMuseum Husum (Nissenhaus).

 

Thema: "Kunst und Gegenwart am Beispiel der Installation 'Die Dinge der endlichen Ewigkeit' von Raffael Rheinsberg".

 



30.11.2013 um 13.15 Uhr an der Universität Hamburg im Rahmen der trans- und interdisziplinären Tagung "Die Kunst der Rezeption". 

 

Thema: "Repräsentationale Konvergenz. Zur Logik der Immersion in rezeptionstheoretischer Perspektive".

 


 

05. Mai 2014 ab 19.30 Uhr - Öffentliche Veranstaltung: "Miltimodale Bilder - Buch-Release" im Kesselhaus an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel. In Zusammenarbeit mit den Mitherausgebern des Buches »Multimodale Bilder. Zur synkretistischen Struktur des Filmischen« Norbert M. Schmitz und Patrick Rupert-Kruse.

 

Vortrag (zus. mit Patrick Rupert-Kruse): "Image - Sound - Music. Das filmische Bild als multimodales Phänomen".

 


 

5. bis 06.12.2013 an der Fachhochschule in Kiel im Rahmen der Tagung "Bewegtbilder 2013. Interfaces und Dispositive von (interaktiven) Bewegtbildern".

 

Thema: "Am Rande des bewegten Bildes. Zum Verhältnis von mobilem Rahmen und hors-champ".

 


 

13.06.2013 ab 11.30 Uhr an der Fachhochschule in Kiel im Rahmen der Auswahl zur Besetzung der W2 Professur "Medientheorie und Immersionsforschung":

 

Lehrvortrag: "Immersion als intermediale Praxis im Spannungsfeld von Technik und Kultur".

 

Lehrprobe: "Medienwissenschaft in der anwendungsorientierten Lehre am konkreten Beispiel".

 


 

7. Mai 2013 um 19.30h an der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel im Rahmen der Vortragsreihe "Kunst und Designdiskurs".

 

Thema: "Phänomenale Präsenz der Atmosphäre im Film".

 


 

13.03.2013 um 16 Uhr  im Rahmen der HIP Akademie des Handels- und Industriepark Wellsee e.V.

 

Thema: "Pressetexte für kleine und mittlere Betriebe".

 


 

06.12.2012 um 11 Uhr an der Fachhochschule in Kiel im Rahmen der Tagung "Bewegtbilder 2012. Film als multimodales Phänomen und Synkretismus".

 

Thema: "Filmische Äquilibration. Holonisch-mnemonische Repräsentation zwischen Aktivierung und rezeptiver Geschehenswahrnehmung".

 


 

30.05.2012 um 19.30h an der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel im Rahmen der Vortragsreihe "Kunst und Designdiskurs".

 

Thema: "Das Filmbild als Gegenstand einer Bildwissenschaft".

 


 

02.03.2012 in Kiel: Vortrag auf der Tagung des DFG-Netzwerks "Bildphilosophie": "Auf dem Sprung zum dynamischen Bild. Folge, Serie und »philosophical toy«".

 

Thema: "Modalitäten prädynamischer Bildtypen. Spannungen zwischen Statik und Dynamik des Bildes".

 


 

01.-02.12.2011 in Kiel: Vortrag auf der Tagung: "Bewegtbilder. Grenzen und Möglichkeiten einer Bildtheorie des Films".

 

Thema: "Das filmische Bewegungsbild als holonisch-mnemonisches Repräsentationssystem".

 


 

14. Oktober 2011 in Potsdam: Vortrag für die Sektion "Als-Ob" am 13. Internationalen Semiotik-Kongress 2011 zum Thema: "Repräsentation, Virtualität, Praxis".

 

Thema: "Geld als virtuelle Praxis. Georg Simmels Beitrag zu einer semiotischen Werttheorie des »Als-Ob«".

 


 

29. Januar 2011: Vortrag beim Bildwissenschaftlichen Kolloquium der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

 

Thema: "Das Problem der Fabelkonstruktion im Film. Kausal-Ketten, Topik-Reihen und Story-Schemata nach Peter Wuss".

 


 

5. Juni 2010: Vortrag beim Bildwissenschaftlichen Kolloquium der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

 

Thema: „Kinematographische Semiose. Zu den Bedingungen und Möglichkeiten einer multimodalen Theorie der Rezeption des Filmbildes“.

 


 

18.-20. März 2009: Posterpräsentation bei der internationalen Fachkonferenz in Chemnitz: Bilder - Sehen - Denken. Zum Verhältnis von begrifflich-philosophischen und empirisch-psychologischen Forschungsansätzen in der bildwissenschaftlichen Forschung.

 

Thema: „Emotionen ohne Ausdruck. Das ausdruckslose Gesicht als Ort der Semiose".

 


 

17.-19. März 2008: Vortrag beim 21. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquium in Weimar.

 

Thema: „Der fauchende Kühlschrank. Bildton als empathischer cue“.

 


 

6. - 7. Juli 2007: Vortrag beim „1. Kieler Symposion zur Filmmusikforschung“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

 

Thema: „Musik und empathische Strukturen im Film“.